Autarkes Kochfeld – 3 Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung
Bosch PKC845F17

13 Bewertungen
€ 455,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens iQ300

6 Bewertungen
€ 330,24
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neff TT 1342 N

23 Bewertungen
EUR 782,00
€ 412,38
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Autarkes Kochfeld – Das Wichtigste in Kürze!

Was ist ein autarkes Kochfeld?
Ein autarkes Kochfeld ist ein unabhängiges Einbau-Kochfeld. Das heißt auch, dass ein autarkes Kochfeld ein Sologerät ohne Backofen ist. Daher können Sie ein solches autarkes Kochfeld überall einbauen, wo Sie möchten. Dabei müssen Sie nur auf die passenden Maße achten.
Vorteile durch ein autarkes Kochfeld
Ein autarkes Kochfeld können Sie flexibel in der Küche an der Küchenplatte oder sonst wo anbringen. Dadurch können Sie Ihren Raum viel freier gestalten. Dies kann auch zu einem optisch guten Design in der Küche beitragen. Der Einbau erfolgt auch leicht und schnell.
Glaskeramik, Gas oder Induktion
Für ein autarkes Kochfeld gibt es mehrere Möglichkeiten der Technik. Die beliebteste Art sind wohl Glaskeramik-Kochfelder, auch Ceran-Kochfelder genannt. Diese sind elektro-betrieben. Weiterhin gibt es noch das Induktionskochfeld autark sowie das Gas-Kochfeld autark.

Autarkes Kochfeld kaufen: Darauf ist zu achten

autarkes kochfeld
Autarkes Kochfeld von Siemens

Sie denken über ein autarkes Kochfeld nach? Dann sollten Sie auch beim Kauf ein paar Dinge besser prüfen. Denn dann können Sie sich auch darüber freuen, dass ein autarkes Kochfeld Ihre Küche optisch aufwertet und zudem noch zuverlässige Dienste leistet. Ein autarkes Kochfeld bietet so auch viel mehr Flexibilität für Sie. So brauchen Sie nicht mehr einen Herd mit Backofen. Daher können Sie einen Backofen beispielsweise auch autark einsetzen und etwas höher platzieren. Das macht nicht nur die Arbeit leichter, sondern sorgt auch für eine bessere Optik in der Küche. Ebenfalls ist ein Sous Vide Garer für schnelle und Leckere Gerichte sehr empfehlenswert.

Maße

Der wichtigste Punkt sind die Einbaumaße. Dabei sollten Sie besonders auf die Breite der Kochplatte achten. Diese Kochplatte sollte nämlich in Ihren vorbereiteten Rahmen an der Küchenplatte passen. Wenn dies nicht ganz passt, müssen Sie die Küchenplatte entsprechend mit einer Stichsäge darauf ausrichten, sodass Ihr autarkes Kochfeld hineinpasst. Falls Sie Ihre Herdplatte durch ein autarkes Kochfeld austauschen möchten, sollten Sie sich idealerweise ein autarkes Kochfeld mit denselben Maßen Ihrer Herdplatte erwerben.

Strom und Energieeffizienz

Ein autarkes Kochfeld wird üblicherweise über Starkstrom betrieben. Da hier meist Starkstrom verwendet wird, ist es auch besser, wenn Sie einen Schukostecker verwenden. Dies ist auch gut für Ihre Sicherheit. Durch den Kragen am Schukostecker ist nämlich auch für Berührungsschutz gesorgt. Schukostecker gelten auch als das sicherste Elektro-Stecksystem. Auch allgemein sind für Kochfelder Schukostecker empfehlenswert. Schukostecker haben nämlich auch den Vorteil, dass Sie die doppelte Leistung übertragen können. Daher sind Schukostecker durch ihren Anschlusswert und ihre Sicherheit weltweit auch sehr verbreitet.
Ein Anschluss an Starkstrom ist nicht immer unbedingt notwendig. Nach Möglichkeit sollte aber ein Kochfeld immer mit Starkstrom betrieben werden. Ein Backofen kann hingegen auch eher ohne Starkstrom verwendet werden. Der Anschlusswert bei einem Backofen beträgt nämlich nur etwa 2.000 Watt. Elektro-betriebene Ceran-Kochfelder benötigen hingegen einen Anschlusswert von etwa 7.000 Watt. Bei diesem Anschlusswert ist somit nur der Starkstrom sinnvoll. Ansonsten wären nämlich für ein autarkes Kochfeld drei bis vier normale Schukostecker-Anschlüsse am normalen Strom nötig, um so für eine halbwegs normale Funktionsfähigkeit zu sorgen. Es gibt auch vereinzelt Kochfelder mit einem Anschlusswert vergleichbar mit dem genannten Anschlusswert vom Backofen. Bei einem solchen Anschlusswert können Sie dann auch den normalen Stromanschluss wählen. Ein Schukostecker ist aber trotzdem auch hier vorteilhaft.

Auch vom Strom abhängig ist die Energieeffizienz. Dabei zeugt eine gute Energieeffizienzklasse von einer guten Energieeffizienz. So können Sie auch effektiv Strom sparen. Empfehlenswert ist die Energieeffizienzklasse A+, die Energieeffizienzklasse A++ oder die Energieeffizienzklasse A+++. Dabei sparen Sie mit der Energieeffizienzklasse A+++ allein rund 40 % an Strom gegenüber der Energieeffizienzklasse A+. Dies trägt natürlich zu einer sehr positiven Energieeffizienz bei, was auch Ihrer Stromrechnung und Ihrem Geldbeutel gut tun wird.

Einrichtungen und Features

Ein autarkes Kochfeld kann über eine unterschiedliche Anzahl an Kochzonen verfügen. Standardmäßig sind natürlich auch bei einem Herd genauso wie bei Kochfeldern vier Kochzonen vorhanden. Möglicherweise reicht das ja aber Ihnen nicht aus oder vielleicht genügen Ihnen sogar nur drei Kochzonen? Dann finden Sie auch ein passendes autarkes Kochfeld mit entsprechend mehr oder weniger Kochzonen. So können Sie dann beispielsweise auch 5 oder 6 Gerichte gleichzeitig kochen.
Gute Features wie sinnvolle Bedienelemente erleichtern natürlich die Bedienung und machen die Benutzung bei einem Gerät komfortabler. Modernere Bedienelemente sind beispielsweise die Bedienung mit einem Touchpad. Durch solche Bedienelemente können Sie ganz einfach ein autarkes Kochfeld bedienen. Solche Bedienelemente befinden sich dann auf der Kochplatte. Eine Alternative zu der Bedienung per Touch sind abnehmbare Bedienelemente oder magnetische Bedienknebel. Die Bedienung per Touch ist aber eines der beliebteren Bedienelemente, da es eine intuitive Steuerung erlaubt.
Hier sind noch weitere Features aufgelistet, die auch für Sie unter Umständen sinnvoll sein könnten:

  • Timer-Funktion
  • Flexible Kochzonengestaltung
  • Assist- oder Info-Funktion
  • Ankochautomatik
  • Automatische Topfgrößenerkennung
  • Brat- und Kochsensor
  • Warmhaltefunktion
  • Stop- and Go-Funktion
  • Quickstart- und Restart-Funktion
  • Leistungssteigerung durch Booster-Funktion
  • Kochzonen einteilen durch Move-Funktion
  • Funktion zum variablen Kochzonen-Wechsel

Sicherheit

Ein autarkes Kochfeld ist aufgrund seiner Temperaturen natürlich auch eine Gefahr. Da reichen Dunstabzugshauben alleine nicht aus. Auch zusätzliche Sicherheitseinrichtungen am Kochfeld sind da sehr hilfreich. Allen voran sollte eine Kindersicherung vorhanden sein. Durch Aktivierung der Kindersicherung können Sie verhindern, dass Ihre Kinder in Gefahr durch die Kochfelder kommen. Eine Kindersicherung verhindert auch, dass Ihre Kinder das Gerät einschalten können oder Veränderungen an der Bedienung vornehmen können. Die Bedienelemente, die Kinder so gerne mal ausprobieren, stellen so mithilfe einer Kindersicherung kaum eine Gefahr mehr dar. Mit einer Kindersicherung wird also auch die Gefahr geringer, dass Ihre Kinder die Erfahrung machen müssen, sich die Finger zu verbrennen.
Neben der Kindersicherung ist auch eine Restwärmeanzeige wichtig. Dadurch können Sie auch noch nach dem Kochvorgang durch eine brennende Leuchte erkennen, ob vom Kochfeld noch Wärme ausgeht.

Profi-Tipp: Mithilfe einer Abschaltautomatik bzw. einer Sicherheitsabschaltung schaltet sich das Gerät nach einer gewissen Zeit sogar von selbst aus.

Ein Edelstahlrahmen ist nicht nur von der Optik ein Pluspunkt. Auch für die Sicherheit ist der Edelstahlrahmen wichtig. So gilt der Edelstahlrahmen auch als Abgrenzung zur Küchenplatte. Der Edelstahlrahmen ist deshalb auch ein gewisser Überlaufschutz sowie ein Bruchschutz für die Kochfelder. So werden Kochfelder aus eher anfälliger Glaskeramik durch einen Edelstahlrahmen sicherer. Zudem geht der Einbau auch viel einfacher mit einem guten Edelstahlrahmen als Adapter.
Weiterhin ist auch für Ihre Sicherheit eine möglichst lange Garantie sinnvoll. Genauso ist es auch gut, wenn das Gerät TÜV-geprüft ist.

In den vergangenen Zeilen wurden besonders die Faktoren für elektro-betriebene Kochfelder beschrieben. Daher gelten die Punkte vor allem für Kochfelder aus Glaskeramik oder mit Induktion. Eine weitere Alternative sind Kochfelder mit Gas. Mehr darüber und welche Produktart für Sie ideal ist, erfahren Sie in den nächsten Abschnitten.

Autarkes Kochfeld – Die Produktarten

Glaskeramik-Kochfeld autark: Cerankochfeld autark

glaskeramik-kochfeld aeg
Ein autarkes Glaskeramik-Kochfeld von AEG

Ein Glaskeramik-Kochfeld ist auch besonders unter der Bezeichnung Ceran-Kochfeld vertreten. Auch wenn Ceran ursprünglich nur als eine Marke galt, hat sich der Begriff fast durchgehend für Glaskeramik-Kochfelder durchgesetzt. Ein autarkes Kochfeld aus Ceran ist elektro-betrieben. Ein Glaskeramik-Kochfeld funktioniert durch eine Heizwendel. Heizwendeln können elektrische Energie in Wärme umwandeln. Darüber befindet sich dann eine Glaskeramik-Platte. Darunter wird ein Heizwiderstand bis zur Rotglut erhitzt. Die Wärmeübertragung auf das Glaskeramik und dadurch auf das Kochgeschirr erfolgt dabei durch infrarote Wärmestrahlung. Da die Wärmeleitfähigkeit von Glaskeramik eher gering ist, bleiben Stellen direkt neben dem erwärmten Kochstelle kalt. Die Ränder bei einem Kochfeld aus Ceran bzw. Glaskeramik sind meist durch einen praktischen Edelstahlrahmen gesichert.

Induktionskochfeld autark

induktionskochfeld autark
Induktionskochfeld autark

Ein autarkes Kochfeld mit Induktion ist meist genauso wie ein Ceran-Kochfeld aus dem Material Glaskeramik. Deshalb unterscheidet sich ein Induktionskochfeld optisch auch nicht wirklich von einem Ceran-Kochfeld. Zusätzlich ist ein Induktionskochfeld aber noch mit der Technik der Induktion ausgestattet. Ein Induktionskochfeld fällt so durch eine besondere Energieeffizienz auf. Denn die Wärme wird bei einem Induktionskochfeld direkt im Topfboden durch Induktion erzeugt. Dabei sind dann auch spezielle induktionsgeeignete Töpfe nötig. Diese funktionieren durch einen ferromagnetischen Boden. Der Vorteil ist, dass man sich am Kochfeld kaum verbrennen kann, da das Induktionskochfeld selbst kaum erwärmt wird. Dank Induktion ist zudem ein rascher Wechsel zwischen Wärmestufen und bestimmten Temperaturen möglich. Ein Induktionskochfeld hat aber auch Nachteile wie mögliche hörbare Geräusche.

Gas-Kochfeld autark

autarkes gas-kochfeld bosch
Autarkes Gas-Kochfeld von Bosch

Gas-Kochfelder gelten heutzutage als nicht mehr unbedingt modern. Dennoch darf das Gas-Kochfeld nicht fehlen, wenn es um ein autarkes Kochfeld geht. Gas-Kochfelder sind meist aus dem Material Edelstahl oder aus Glaskeramik. Ein autarkes Gas-Kochfeld funktioniert natürlich nicht durch einen Elektro-Antrieb, sprich Strom, sondern durch Gas. Dunstabzugshauben sind auch hier sinnvoll. Prüfen Sie dabei den Anschlusswert. Bei einem Anschlusswert von über 11 kW sind Dunstabzugshauben wärmstens zu empfehlen.
Generell kann man sagen, dass das Kochen mit Gas günstig ist, aber gefährlicher und aufwendiger als mit Induktion oder bei einem Ceran-Kochfeld. Gas-Kochfelder sind einfach die typische klassische Variante für jeden, der ein wenig Nostalgie zu Hause noch haben möchte.

Überblick mit Vor- und Nachteilen

Generell kann man schon sagen, dass nicht nur ein elektro-betriebener Herd heute beliebter und praktischer ist, sondern auch ein elektro-betriebenes Kochfeld. Alleine Energieeffizienz und Design machen hier schon einen wesentlichen Unterschied. Dennoch gibt es hier noch einen Überblick über die Vor- und Nachteile der drei vorherrschenden Kochfelder-Arten:

VorteileNachteile
Glaskeramik/ Ceran
  • Einfaches Kochen
  • Bleibt kühl direkt neben Kochstelle
  • Elektro-Betrieb durch Strom
  • Alle Töpfe verwendbar
  • Gefahren durch heiße Platten
  • Längere Dauer bis Kochfelder warm
Induktion
  • Elektro-Betrieb durch Strom
  • Effektive Technik
  • Hohe Energieeffizienz
  • Schnelles Kochen
  • Kochvorgang lässt sich besser und genauer steuern
  • Platten werden kaum erwärmt
  • Benutzung nur mit speziellem Kochgeschirr
  • Auftretende Geräusche
Gas
  • Klassische Variante
  • Alle Töpfe verwendbar
  • Günstig
  • Enorme und schwer regelbare Hitze
  • Offene Flamme
  • Gas notwendig

Anleitungen und Tipps für ein autarkes Kochfeld

Was ist ein autarkes Kochfeld?

kochplatte mit pfanne
Kochplatte mit Pfanne

Ein autarkes Kochfeld ist ein Sologerät, welches eigenständig besteht. Daher ist ein autarkes Kochfeld ein Sologerät ganz ohne Backofen. So stellt ein autarkes Kochfeld den Gegensatz zum Herd dar. Der Vorteil besteht durch ein solches Sologerät darin, dass Sie das Gerät einbauen können, wo Sie möchten. Für ein autarkes Kochfeld könnte man nämlich auch die Bezeichnung Einbau-Kochfeld verwenden. Durch die Eigenständigkeit von einem solchen Sologerät benötigen Sie keinen teuren Herd mehr und können Ihre Küche ganz flexibel aufbauen und designen. So kann Ihnen beispielsweise auch ein autarker Backofen eine Hilfe sein. Diesen können Sie dann auch genauso viel flexibler platzieren.

Ein autarkes Kochfeld einbauen

Wenn Sie sich ein autarkes Kochfeld zulegen, müssen Sie das natürlich auch einbauen. Für jeden fortgeschrittenen Heimwerker stellt dies normalerweise keine große Herausforderung dar. Falls Sie nicht so der Heimwerker sind, bieten wir Ihnen hier nochmal eine Hilfestellung, damit Sie das auch ähnlich gut wie ein normaler Heimwerker hinbekommen. Zuerst ist es natürlich ganz wichtig, dass Sie auf die richtigen und passenden Maße achten. Unter Umständen müssen Sie hier noch einmal Verbesserungsarbeiten vornehmen. Voraussetzungen zum Einbau ist meist ein Starkstrom-Anschluss. Der Anschluss erfolgt bei einem Einbau-Kochfeld direkt an der Stromanschlussdose. Weiterhin sind folgende Materialien und Werkzeuge für Sie als Heimwerker idealerweise nötig, wenn Sie ein autarkes Kochfeld einbauen möchten:

  • Schablone vom Kochfeld
  • Schukostecker
  • Klebeband
  • Eventuell Silikon zur Abdichtung
  • Bleistift
  • Stichsäge
  • Phasenprüfer bzw. Multimeter-Messgerät
  • Übliches Heimwerker-Werkzeug: Bohrmaschine, Schraubenzieher, Metermaß, Wasserwaage

Hier sind zudem noch die notwendigen Arbeitsschritte in der Übersicht für Sie als Heimwerker:

  • Strom ausschalten. Am besten sogar Hauptsicherung ausschalten und Schalter überkleben.
  • Falls nötig mithilfe von der Schablone das Feld nachbessern, wo später das Kochfeld hinkommt.
  • Prüfen, dass auch wirklich keine Spannung vorhanden ist.
  • Autarkes Kochfeld richtig anklemmen.
  • Autarkes Kochfeld in vorgefertigtes Feld drücken. Eventuell mit Silikon oder Gummi zusätzlich abdichten.
  • Autarkes Kochfeld befestigen.
Achtung: Um die Garantieansprüche sowie mögliche Versicherungsleistungen bei Bränden zu erhalten, sollte ein Fachmann den abschließenden Punkt des Anschlusses von dem Kochfeld an das Stromnetz übernehmen. Zudem können Sie sich auch selbst in Gefahr bringen, wenn Sie sich dabei nicht ausreichend auskennen.

Video: Autarkes Kochfeld einbauen

Passende Dunstabzugshauben

Dunstabzugshauben sorgen für reine Luft und somit auch für einen guten Ausblick auf das Kochfeld. Damit Ihre Küche nicht voller Dampf ist, sind Dunstabzugshauben auf jeden Fall wichtig. Wissen Sie die Maße von Ihrem Kochfeld? Dann sollten Sie daran die Maße der Dunstabzugshauben anpassen. Weiterhin kommt es bei den Dunstabzugshauben auch darauf an, für welche Produktart Sie sich entschieden haben. Je nachdem, ob Sie Ceran, Induktion oder Gas gewählt haben, gibt es hier unterschiedliche Dunstabzugshauben.
Wichtig ist auch die Platzierung der Dunstabzugshauben. Dabei sollten Sie folgendes prüfen:

  • Kochfelder mittig unter den Dunstabzugshauben
  • Dunstabzugshauben sollten breiter als Kochfelder sein
  • Mindestabstand zum Kochfeld etwa 65 bis 75 cm

Kochfelder reinigen

Besonders die Reinigung von einem Induktionskochfeld oder einem Glaskeramik-Kochfeld geht sehr leicht und schnell. Vor allem leichte Verunreinigungen sind meist zügig mit einem weichen Tuch, Wasser und Spülmittel beseitigt. Regelmäßige Reinigungen können Sie bei Glaskeramik auch mit einem Glasreiniger durchführen. Es gibt auch spezielle Ceranfeldschaber, mit denen Sie leicht Verkrustungen auf einem Ceran-Kochfeld beseitigen können.
Weiterhin sind auch alte Hausmittel super Methoden, um ein autarkes Kochfeld richtig sauber zu bekommen. So eignet sich da vor allem Backpulver sehr gut dazu. Das Backpulver können Sie ganz einfach mit ein wenig Essig oder Wasser vermischen und dann zur Reinigung verwenden. So reinigen Sie auch die hartnäckigsten Flecken auf dem Kochfeld. Ein wenig Saft einer frischen Zitrone kann zudem Keime und Bakterien töten und auch für einen frischen und angenehmen Geruch sorgen.

Reinigen Sie nur im abgekühlten Zustand die Kochfelder.

Autarkes Kochfeld: Die bekanntesten Hersteller

AEG

Der AEG Konzern war einer der größten und erfolgreichsten Elektro-Konzerne. Von AEG gibt es Elektro-Artikel aller Art. Die Rechte an der Marke hat heutzutage die schwedische Firma Elektrolux. Ein autarkes Kochfeld von AEG fällt vor allem durch seine Schnelligkeit auf. Besonders das AEG Induktionskochfeld heizt sich sehr schnell auf. Zudem verfügt ein solches Sologerät wie ein autarkes Kochfeld bei AEG oft über zahlreiche sinnvolle Funktionen wie Kindersicherung und Co.

Siemens

Siemens ist ein 1847 gegründeter deutscher Technologiekonzern. Weltweit vertreten stellt Siemens auch so das ein oder andere Gerät für die Küche her. Egal, ob Siemens Kochfeld oder Siemens Ceranfeld, die Kochfelder von Siemens bieten eine Vielfalt. So verfügen diese auch über verschidene moderne Bedienelemente, die die Bedienung für ein autarkes Kochfeld erleichtern.

Neff

Die Neff GmbH existiert schon seit 1877. Bekannt ist Neff als Hersteller für Einbau-Haushaltsgeräte. So ist es auch logisch, dass Neff zu den bekannteren Herstellern für ein autarkes Kochfeld zählt. Ein autarkes Kochfeld von Neff fällt vor allem durch seine flexible Bedienung auf. Auch weitere ausgefallene Funktionen sind ein Markenzeichen von Neff.

Bosch

Die 1886 gegründete Robert Bosch GmbH ist weltweit agierender deutscher Mischkonzern. Auch im Bereich der Küchen- und Haushaltsgeräte ist Bosch aktiv. So gibt es nicht nur das Bosch Ceranfeld, sondern auch Gas-Kochfelder von Bosch. Ein autarkes Kochfeld von Bosch zeichnet sich vor allem durch seine Funktionen wie Timer und Wecker und mehr aus. Aber auch Sicherheitseinrichtungen wie eine vorhandene Kindersicherung sind nennenswert.

Alternativen für ein autarkes Kochfeld

Herd

Ein Herd ist ein Kombi-Gerät aus Kochfeld und Backofen. In manchen Situationen macht ein Herd mehr Sinn, da dies ein einziges Teil ist. Dadurch ist der Herd aber auch nicht so flexibel. Der Backofen liegt so meist weit unten, sodass Sie sich einfach bücken müssen, um den Backofen zu bedienen. Da der Herd kein Sologerät ist, geht auch ein wenig Flexibilität in der Küche verloren. Für viele Haushalte macht dennoch der Herd natürlich sehr viel Sinn, da Sie hier alles in einem Gerät haben. Bei einem Herd kann man dann zudem auch noch mal unterscheiden beispielsweise, ob mit oder ohne Induktion. Für eine gute Energieeffizienz ist hier natürlich auch eine gute Energieeffizienzklasse von Bedeutung.

Backofen autark und Backofenset

Unter einem Backofen autark versteht man ähnlich wie einem Kochfeld autark ein eigenständiges Sologerät. Der Backofen autark ist daher genauso ein Sologerät zum Einbau, also ein Einbau-Backofen. Ein Backofen autark macht besonders Sinn, wenn Sie viel Wert auf Design und Flexibilität in Ihrer Küche legen. So können Sie für ein besseres Design in der Küche sorgen, wenn Sie für getrennte Koch- und Backflächen sorgen. Daher können Sie einen Backofen autark beispielsweise auch etwas höher setzen, um besser an diesen heranzukommen.
Eine weitere Möglichkeit ist zudem ein Backofenset. Im Backofenset ist neben dem Backofen ein autarkes Kochfeld enthalten. Das Backofenset unterscheidet sich daher auch vom Herd, der über kein autarkes Kochfeld verfügt. Ein Backofenset kann somit auch sinnvoll sein, wenn Sie zwar sowohl Backofen als auch Kochfeld haben möchten, aber diese voneinander getrennt platzieren möchten.

Ein autarkes Kochfeld ist ein sehr sinnvolles und optisch aufwertendes Sologerät für den Einbau in der Küche. Wenn Sie von Backöfen oder Herden genervt sind oder einfach nur ein weiteres Kochfeld haben möchten, dann ist sowieso ein autarkes Kochfeld die perfekte Wahl. Aber auch aufgrund von Optik, Design und Flexibilität können Sie enorm von einem Einbau-Kochfeld profitieren. So können Sie ein autarkes Kochfeld ganz nach Ihrem eigenen Belieben dort platzieren, wo Sie selbst am liebsten möchten.
Bosch PKC845F17
von Bosch
  • Bräterzone: extra zuschaltbare Kochzone für großes Bratgeschirr wie Bräter und Fischtöpfe
  • Timer mit Abschaltfunktion: schaltet die gewählte Kochzone nach der gewünschten Zeit ab
  • Kindersicherung: sperrt die Bedienung und schützt so vor versehentlichem Verstellen
Neff TT 1342 N
von Neff
  • Automatische Sicherheitsabschaltung
  • Warmhaltefunktion für alle Kochzonen
  • Digitale Anzeige der Kochstufen